Test: Severin SM 9495 Induktions-Milchaufschäumer, 180 ml

Test: Severin SM 9495 Induktions-Milchaufschäumer, 180 ml http://testphotoscomde.s3.amazonaws.com/thumbnail/150x150s/9b/34/ab/1067-test-severin-sm-9495-induktions-milchaufschaeumer-180-ml-22-1392818999.jpg

 
4.8 (5)
3158   3   10   1
 
Testbericht schreiben

Der abnehmbare Induktions-Milchaufschäumer Severin SM 9495 besteht aus gebürstetem Edelstahl und spülmaschinengeeignet. Er hat eine Leistung von 500 Watt und verfügt über eine automatische Abschaltung, einen Überhitzungsschutz und einen Ein-/Aus-Schalter. Das Fassungsvermögen des Milchaufschäumers beträgt 180 ml. Zur Ausstattung des Gerätes gehören auswechselbare Einsätze zum Erwärmen und Aufschäumen der Milch. Außerdem besitzt er eine integrierte Aufbewahrung am Deckel. Dank des 360 Grad Systems kann der Milchbehälter aus jeder Richtung problemlos aufgesetzt oder abgenommen werden. Mit diesem Gerät stellt man perfekten Milchschaum her und dank des Induktionsverfahrens brennt die Milch auch nicht an. Die Milch kann bis 65 Grad erhitzt werden.

Benutzer-Testberichte

Durchschnittliche Bewertung von: 5 Benutzern

Gesamtbewertung 
 
4.8
Produkt-Leistung 
 
5.0  (5)
Preis-Leistungs-Verhältnis 
 
4.7  (5)
Material-Qualität 
 
4.8  (5)
Haltbarkeit/Zuverlässigkeit 
 
4.8  (5)
Sicherheit 
 
4.7  (5)
Weiterempfehlung 
 
4.7  (5)
Haben Sie schon einen Nutzeraccount? oder Account anlegen
Ich habe diesen Milchaufschäumer kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen. Bisher habe ich bereits einige solcher Geräte ausprobiert, doch keiner hat mich so überzeugt wie dieser.

Bereits das Design ist einfach klasse. Das Schwarz in Verbindung mit dem Silber sieht super edel und hochwertig aus, wobei es auch einen leichten Retro Touch hat.

In der Packung waren das Gerät, die kleine spülmaschinentaugliche Edelstahl-Milchkanne, ein passender Deckel als Spritzschutz und 2 wechselbare Afsätze enthalten. Besonders praktisch ist, dass diese im Deckel der Milchkanne aufbewahrt werden können, so dass sie nicht verloren gehen.

Das Gerät lässt sich mittels eines groß an der Front angebrachten An-Knopfes anschalten. Eine Temperaturregelung ist nicht möglich. Das Aufschäumen der Milch dauert nur circa eine Minute, was sehr kurz ist.

In den Behälter passen für den perfekten Milchschaum ca. 120ml, was für etwa 2 kleine Tassen ausreichend ist. Wenn man nur Milch erhitzen möchte, was mit dem Gerät auch möglich ist, gehen 180ml in den Aufschäumbehälter. Durch die Induktionstechnik brennt die Milch nicht an, es bleibt nichts am Boden der Kanne kleben.

Das Beste an dem Milchaufschäumer ist allerdings die Qualität des Milchschaumes. Dieser ist fest und zerfällt nicht nach ein paar Minuten wie man das von anderen Produkten kennt.

Einen zusätzlichen Pluspunkt bekommt der Milchaufschäumer von mir, da alle beweglichen Teile spülmaschinengeeignet sind.

Ich bin begeistert von der Qualität des Milchschaums und dem Gerät an sich und kann den Severin SM 9595 einfach nur empfehlen! Einfache Handhabung, super Ergebnis! Tolles Produkt zu einem angemessenen Preis.
Gesamtbewertung 
 
5.0
Produkt-Leistung 
 
5.0
Preis-Leistungs-Verhältnis 
 
5.0
Material-Qualität 
 
5.0
Haltbarkeit/Zuverlässigkeit 
 
5.0
Sicherheit 
 
5.0
Weiterempfehlung 
 
5.0
dababeba Bewertet von dababeba 02 März 2014
Top 500 Rezensent  -   Alle Testberichte ansehen (1)

Tolles Ergebnis, einfache Handhabung

Ich habe diesen Milchaufschäumer kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen. Bisher habe ich bereits einige solcher Geräte ausprobiert, doch keiner hat mich so überzeugt wie dieser.

Bereits das Design ist einfach klasse. Das Schwarz in Verbindung mit dem Silber sieht super edel und hochwertig aus, wobei es auch einen leichten Retro Touch hat.

In der Packung waren das Gerät, die kleine spülmaschinentaugliche Edelstahl-Milchkanne, ein passender Deckel als Spritzschutz und 2 wechselbare Afsätze enthalten. Besonders praktisch ist, dass diese im Deckel der Milchkanne aufbewahrt werden können, so dass sie nicht verloren gehen.

Das Gerät lässt sich mittels eines groß an der Front angebrachten An-Knopfes anschalten. Eine Temperaturregelung ist nicht möglich. Das Aufschäumen der Milch dauert nur circa eine Minute, was sehr kurz ist.

In den Behälter passen für den perfekten Milchschaum ca. 120ml, was für etwa 2 kleine Tassen ausreichend ist. Wenn man nur Milch erhitzen möchte, was mit dem Gerät auch möglich ist, gehen 180ml in den Aufschäumbehälter. Durch die Induktionstechnik brennt die Milch nicht an, es bleibt nichts am Boden der Kanne kleben.

Das Beste an dem Milchaufschäumer ist allerdings die Qualität des Milchschaumes. Dieser ist fest und zerfällt nicht nach ein paar Minuten wie man das von anderen Produkten kennt.

Einen zusätzlichen Pluspunkt bekommt der Milchaufschäumer von mir, da alle beweglichen Teile spülmaschinengeeignet sind.

Ich bin begeistert von der Qualität des Milchschaums und dem Gerät an sich und kann den Severin SM 9595 einfach nur empfehlen! Einfache Handhabung, super Ergebnis! Tolles Produkt zu einem angemessenen Preis.

Severin SM 9495 Induktions-Milchaufschäumer, 180 ml
War dieser Testbericht hilfreich für Sie? 
Der Michaufschäumer Severin SM 9495 wurde mir kostenlos zum Testen von Test.com zur Verfügung gestellt und für ein solch tolles Produkt kann man sich nur bedanken!

Ich bin ein leidenschaftlicher Latte Macchiato Trinker und lege daher auch extrem Wert auf einen guten Milchschaum,
Ich selbst habe eine Lattissima von DeLonghi daheim stehen und war eigentlich auch recht zufrieden mit dem Milchsschaum, nur fiel der nach etwas Zeit in sich zusammen und man hatte nur noch etwas Crema darauf...

Soweit mal zu meiner Vorgeschichte...

Der Milchaufschäumer selbst ist blitzschnell in Betrieb zu nehmen. Ich habe beim ersten Einsatz zwar vergessen, den Einsatz so einzusetzen, dass er aufschäumt und nicht nur erhitzt (ist ein und der selbe Einsatz nur einmal mit einem Ring aussenrum zum Erhitzen und einmal nur mit dem "Zahnrädchen" zum Aufschäumen), doch als ich dies bemerkt hatte ging das Aufschäumen blitzschnell. (ca. 1 Minute lang)

Ich hab dann den Schaum in mein Glas eingefüllt und sah gleich, wie schön aufgeschlagen er war. Ich probierte dann gleich den Schaum und war begesietert. Er war schön stabil, und man hatte das Gefühl, als hätte man eine kleine Wolke im Mund... Noch kurz einen Espresso über den Schaum, Zucker rein und dann trinken... Doch was sah ich da: der Zucker bleibt auf dem Schaum liegen! Super.
Kurz darauf begann der Zucker zu schmelzen und ging immer noch nicht unter. Erst nach dem Umrühren fiel er zu Boden...

Ich war hellauf begeistert und hatte einen solchen Schaum (zumindest zuhause) noch nie genießen dürfen...

Natürlich probierte ich auch das reine Erhitzen aus. Hierfür "mussten" meine Kinder Kaba trinken.
Also Milch rein, Kaba-Pulver rein kurz warten und den Kindern zum genießen geben...

Selbst das Saubermachen geht fast von selbst. 2 Mal ausspülen und schon ist alles wieder sauber.

Es gibt leider auch kleinere Mankos: Der Milchbehälter ist hier etwas klein dimensioniert, es gibt keine Möglichkeit zum Einstellen der Milchtemperatur und die Edelstahlkanne wird richtig heiß...
Also Aufpassen beim Anfassen...


Für mich das Gerät das den besten Milchschaum zubereitet und daher auf jeden Fall empfehlenswert!!
Gesamtbewertung 
 
4.9
Produkt-Leistung 
 
5.0
Preis-Leistungs-Verhältnis 
 
5.0
Material-Qualität 
 
5.0
Haltbarkeit/Zuverlässigkeit 
 
5.0
Sicherheit 
 
4.5
Weiterempfehlung 
 
5.0
Sandra Bewertet von Sandra 19 Februar 2014
Zuletzt aktualisiert: 20 Februar 2014
#1 Rezensent  -   Alle Testberichte ansehen (231)

Mein Traum-Schaum

Der Michaufschäumer Severin SM 9495 wurde mir kostenlos zum Testen von Test.com zur Verfügung gestellt und für ein solch tolles Produkt kann man sich nur bedanken!

Ich bin ein leidenschaftlicher Latte Macchiato Trinker und lege daher auch extrem Wert auf einen guten Milchschaum,
Ich selbst habe eine Lattissima von DeLonghi daheim stehen und war eigentlich auch recht zufrieden mit dem Milchsschaum, nur fiel der nach etwas Zeit in sich zusammen und man hatte nur noch etwas Crema darauf...

Soweit mal zu meiner Vorgeschichte...

Der Milchaufschäumer selbst ist blitzschnell in Betrieb zu nehmen. Ich habe beim ersten Einsatz zwar vergessen, den Einsatz so einzusetzen, dass er aufschäumt und nicht nur erhitzt (ist ein und der selbe Einsatz nur einmal mit einem Ring aussenrum zum Erhitzen und einmal nur mit dem "Zahnrädchen" zum Aufschäumen), doch als ich dies bemerkt hatte ging das Aufschäumen blitzschnell. (ca. 1 Minute lang)

Ich hab dann den Schaum in mein Glas eingefüllt und sah gleich, wie schön aufgeschlagen er war. Ich probierte dann gleich den Schaum und war begesietert. Er war schön stabil, und man hatte das Gefühl, als hätte man eine kleine Wolke im Mund... Noch kurz einen Espresso über den Schaum, Zucker rein und dann trinken... Doch was sah ich da: der Zucker bleibt auf dem Schaum liegen! Super.
Kurz darauf begann der Zucker zu schmelzen und ging immer noch nicht unter. Erst nach dem Umrühren fiel er zu Boden...

Ich war hellauf begeistert und hatte einen solchen Schaum (zumindest zuhause) noch nie genießen dürfen...

Natürlich probierte ich auch das reine Erhitzen aus. Hierfür "mussten" meine Kinder Kaba trinken.
Also Milch rein, Kaba-Pulver rein kurz warten und den Kindern zum genießen geben...

Selbst das Saubermachen geht fast von selbst. 2 Mal ausspülen und schon ist alles wieder sauber.

Es gibt leider auch kleinere Mankos: Der Milchbehälter ist hier etwas klein dimensioniert, es gibt keine Möglichkeit zum Einstellen der Milchtemperatur und die Edelstahlkanne wird richtig heiß...
Also Aufpassen beim Anfassen...


Für mich das Gerät das den besten Milchschaum zubereitet und daher auf jeden Fall empfehlenswert!!

Milchschäumer Test
War dieser Testbericht hilfreich für Sie? 
Der Induktions-Milchaufschäumer SM 9495 von der Firma Severin wurde mir zum Testen zur Verfügung gestellt.
Nach dem auspacken aus dem Karton, übrigens sehr stabil verpackt, hat man genau drei Teile vor sich stehen. Das Antriebsteil, den Milchbehälter und den Deckel. Des Weiteren ist noch eine sehr ausführliche Bedienungsanleitung im Lieferumfang enthalten.
 Der Milchbehälter hat eine Optik aus Edelstahl. Er ist sehr robust und hat im inneren eine Skala für die Füllmenge der Milch (bis 60ml für die Aufschäumung der Milch und bis 180ml für die Erwärmung der Milch). Der passende Deckel ist aus Plastik und soll als Spritzschutz dienen. An der Oberfläche des Deckels ist ein kleiner geriffelter Ring angebracht. Dieser steckt in einem anderen Ring, der wiederum glatt ist. Diese werden, je nach Wunsch (Geriffelter Ring für Milchaufschäumung und glatter Ring für Milcherwärmung) in den Milchbehälter gesteckt. Der Antriebsmotor besteht aus einer schwarz gebürsteten Oberfläche. Ein sehr elegantes und ansprechendes Aussehen. 


Der Induktions-Milchaufschäumer SM 9495 hat eine Ein-Knopf Bedienung. Das heißt, Milch in den Milchbehälter einfüllen, Deckel drauf, Knopf drücken und warten bis die Milch erhitzt und aufgeschäumt ist. Der Milchaufschäumer schaltet sich automatisch ab, wenn die Milch aufgeschäumt und bei 65 Grad angekommen ist (Die Temperatur habe ich nicht gemessen, das sind Angaben vom Hersteller).
Das Aufschäumen der Milch dauert ca. 1 Minute. Das geht im Vergleich zu anderen Milchaufschäumern recht schnell. Die Lautstärke ist auch in Ordnung. Man hört schon, dass sich das geriffelte Rädchen im Milchbehälter durch das Induktionsverfahren dreht. Die Lautstärke ist aber nicht störend. Der Geschmack und die Temperatur der Milch sind auch sehr gut. Der Schaum ist richtig schön fest und zerfließt nicht gleich wieder. Das macht jeden Kaffee, Cappuccino u.a. zu einem Genuss.

Der Milchbehälter und der Deckel sind Spülmaschinenfest. Der Antrieb lässt sich ebenfalls sehr schnell mit einem feuchten Tuch reinigen, da er eine glatte Oberfläche hat.

Mein Fazit: Der Induktions-Milchaufschäumer SM 9495 von der Firma Severin ist ein sehr schönes und elegantes Produkt. Er passt richtig gut in unsere Küche. Die Handhabung, dadurch, dass es nur einen Knopf gibt, ist auch sehr gut. Der Milschaufschäumer lässt sich sehr schnell reinigen und die erwärmte oder aufgeschäumte Milch ist von der Konsistenz und vom Geschmack top. Preis / Leistungsverhältnis ist absolut im Rahmen. Von mir deshalb 5 Sterne.

Gesamtbewertung 
 
4.8
Produkt-Leistung 
 
5.0
Preis-Leistungs-Verhältnis 
 
5.0
Material-Qualität 
 
4.5
Haltbarkeit/Zuverlässigkeit 
 
4.5
Sicherheit 
 
4.5
Weiterempfehlung 
 
5.0
Friauf Bewertet von Friauf 24 Februar 2014
Top 50 Rezensent  -   Alle Testberichte ansehen (47)

Test: Severin Milchaufschäumer

Der Induktions-Milchaufschäumer SM 9495 von der Firma Severin wurde mir zum Testen zur Verfügung gestellt.
Nach dem auspacken aus dem Karton, übrigens sehr stabil verpackt, hat man genau drei Teile vor sich stehen. Das Antriebsteil, den Milchbehälter und den Deckel. Des Weiteren ist noch eine sehr ausführliche Bedienungsanleitung im Lieferumfang enthalten.
 Der Milchbehälter hat eine Optik aus Edelstahl. Er ist sehr robust und hat im inneren eine Skala für die Füllmenge der Milch (bis 60ml für die Aufschäumung der Milch und bis 180ml für die Erwärmung der Milch). Der passende Deckel ist aus Plastik und soll als Spritzschutz dienen. An der Oberfläche des Deckels ist ein kleiner geriffelter Ring angebracht. Dieser steckt in einem anderen Ring, der wiederum glatt ist. Diese werden, je nach Wunsch (Geriffelter Ring für Milchaufschäumung und glatter Ring für Milcherwärmung) in den Milchbehälter gesteckt. Der Antriebsmotor besteht aus einer schwarz gebürsteten Oberfläche. Ein sehr elegantes und ansprechendes Aussehen. 


Der Induktions-Milchaufschäumer SM 9495 hat eine Ein-Knopf Bedienung. Das heißt, Milch in den Milchbehälter einfüllen, Deckel drauf, Knopf drücken und warten bis die Milch erhitzt und aufgeschäumt ist. Der Milchaufschäumer schaltet sich automatisch ab, wenn die Milch aufgeschäumt und bei 65 Grad angekommen ist (Die Temperatur habe ich nicht gemessen, das sind Angaben vom Hersteller).
Das Aufschäumen der Milch dauert ca. 1 Minute. Das geht im Vergleich zu anderen Milchaufschäumern recht schnell. Die Lautstärke ist auch in Ordnung. Man hört schon, dass sich das geriffelte Rädchen im Milchbehälter durch das Induktionsverfahren dreht. Die Lautstärke ist aber nicht störend. Der Geschmack und die Temperatur der Milch sind auch sehr gut. Der Schaum ist richtig schön fest und zerfließt nicht gleich wieder. Das macht jeden Kaffee, Cappuccino u.a. zu einem Genuss.

Der Milchbehälter und der Deckel sind Spülmaschinenfest. Der Antrieb lässt sich ebenfalls sehr schnell mit einem feuchten Tuch reinigen, da er eine glatte Oberfläche hat.

Mein Fazit: Der Induktions-Milchaufschäumer SM 9495 von der Firma Severin ist ein sehr schönes und elegantes Produkt. Er passt richtig gut in unsere Küche. Die Handhabung, dadurch, dass es nur einen Knopf gibt, ist auch sehr gut. Der Milschaufschäumer lässt sich sehr schnell reinigen und die erwärmte oder aufgeschäumte Milch ist von der Konsistenz und vom Geschmack top. Preis / Leistungsverhältnis ist absolut im Rahmen. Von mir deshalb 5 Sterne.

Milchaufschäumer Severin SM 9495
War dieser Testbericht hilfreich für Sie? 
Ich durfte den Severin Induktionsmilchaufschäumer im Rahmen eines Produkttests gratis testen und bin sehr zufrieden mit Ihm.

Er kam sicher verpackt bei mir an und machte gleich einen soliden Eindruck. Der Grundkörper ist aus stabilem, matten Kunststoff und m vermittelt auf Grund seines hohen Gewichts und seiner Sehr Guten Verarbeitung einen wertigen Eindruck.

Die Milchkanne ist aus Rostfreiem Edelstahl, der Griff aus Kunsstoff. Hier wackelt nicht und man kann die Kanne hochnehmen ohne sich zu verbrennen. Wobei sie selbst nach dem Erwärmen der Milch oder des Schaums nicht sehr heiß wird. Außerdem ist die Kanne Spülmaschinengeeignet. Insgesamt kann ich sagen das das Gerät in Ausstattung und Qualität dem entspricht was man für knapp 50€ erwarten kann. Es ist kein Billig-Küchenschrott.

Zur Benutzung:

Ich neige dazu Bedienungsanleitungen zu ignorieren und fahre in der Regel ganz gur damit. Nicht so beim Severin Milchaufschäumer. Den Quirl zum Aufschäumen der Milch hab ich gleich mal falsch verwendet und mich gewundert warum der Schaum nicht wirklich gut wird... da kann der Severin nichts dafür...In der Anleitung die sehr umfangreich (reichlich Gefahrhinweise) für so ein einfaches Teil ist, ist alles klar beschrieben.

Getestet habe ich die Schäumfuktion sowohl mit Frisch- als auch mit H-Milch in 1,5 und 3,5% Fettgehalt. Das beste Ergebnis hat die 1,5%ige H-Milch erzielt. Ich hatte einen wunderbar festen, stabilen Schaum der auch nach 20 Minuten noch Bombenfest auf meinem Kaffee lag. Das kenne ich so von meinem bisherigen Handschäuner nicht. Bei dem fällt der Schaum nach ein Paar Minuten wieder zusammen und ist auch nicht so schön fest.

Die Bedienung des SM9495 ist kinderleicht: Milch einfüllen, dabei maximale Füllhöhe zum Schäumen oder Erhitzen beachten, Deckel drauf, Knopf drüchen und nach ca 1,5min ist der Schaum fertig und die Milch warm. Gefällt mir! Vorallem da ich Morgens vor der Arbeit selten Lust hatte mich noch 5 Minuten hinzustellen und Milch zu Schäumen ist das ein großartiges Gerät weil es einfach nebenbei die Milch erwärmt.

Was ich richtig großartig finde: Ich kann damit auch einfach warmen Kakao machen. Bisher musste ich dafür immer nen Kcohtopf einsauen und den Herd anschmeißen, was zuweilen lange dauert. Ganz zu schweigen davon wie oft ich den Topf dann auf dem heißen Herd vergessen habe...

Fazit: Ich finde der Severin SM9495 ist ein tolles Gerät das ich jedem Milchschuam- Heiße Milch mit Honig- und Kakaofan empfehlen kann. Ein nettes Küchengadget um das mich nun viele Freunde beneiden. :)

Tip: Nach dem Benutzen die Kanne und den Quirl am Boden sowie den Deckel mit warmem Wasser abspüln und dann die Kanne mit Wasser füllen und nochmal so laufen lassen. Dann ist der Quirl und die Kanne schön sauber. Bei den meisten Milchaufschäumern sehen die Quirle bisweilen ziemlich eklig aus, das kann man so vermeiden.
Gesamtbewertung 
 
4.7
Produkt-Leistung 
 
5.0
Preis-Leistungs-Verhältnis 
 
4.5
Material-Qualität 
 
5.0
Haltbarkeit/Zuverlässigkeit 
 
5.0
Sicherheit 
 
5.0
Weiterempfehlung 
 
4.0
A. Chalupka Bewertet von A. Chalupka 25 Februar 2014
Top 100 Rezensent  -   Alle Testberichte ansehen (13)

Privileg Milchaufschäumer - für Stahlharten Schaum :)

Ich durfte den Severin Induktionsmilchaufschäumer im Rahmen eines Produkttests gratis testen und bin sehr zufrieden mit Ihm.

Er kam sicher verpackt bei mir an und machte gleich einen soliden Eindruck. Der Grundkörper ist aus stabilem, matten Kunststoff und m vermittelt auf Grund seines hohen Gewichts und seiner Sehr Guten Verarbeitung einen wertigen Eindruck.

Die Milchkanne ist aus Rostfreiem Edelstahl, der Griff aus Kunsstoff. Hier wackelt nicht und man kann die Kanne hochnehmen ohne sich zu verbrennen. Wobei sie selbst nach dem Erwärmen der Milch oder des Schaums nicht sehr heiß wird. Außerdem ist die Kanne Spülmaschinengeeignet. Insgesamt kann ich sagen das das Gerät in Ausstattung und Qualität dem entspricht was man für knapp 50€ erwarten kann. Es ist kein Billig-Küchenschrott.

Zur Benutzung:

Ich neige dazu Bedienungsanleitungen zu ignorieren und fahre in der Regel ganz gur damit. Nicht so beim Severin Milchaufschäumer. Den Quirl zum Aufschäumen der Milch hab ich gleich mal falsch verwendet und mich gewundert warum der Schaum nicht wirklich gut wird... da kann der Severin nichts dafür...In der Anleitung die sehr umfangreich (reichlich Gefahrhinweise) für so ein einfaches Teil ist, ist alles klar beschrieben.

Getestet habe ich die Schäumfuktion sowohl mit Frisch- als auch mit H-Milch in 1,5 und 3,5% Fettgehalt. Das beste Ergebnis hat die 1,5%ige H-Milch erzielt. Ich hatte einen wunderbar festen, stabilen Schaum der auch nach 20 Minuten noch Bombenfest auf meinem Kaffee lag. Das kenne ich so von meinem bisherigen Handschäuner nicht. Bei dem fällt der Schaum nach ein Paar Minuten wieder zusammen und ist auch nicht so schön fest.

Die Bedienung des SM9495 ist kinderleicht: Milch einfüllen, dabei maximale Füllhöhe zum Schäumen oder Erhitzen beachten, Deckel drauf, Knopf drüchen und nach ca 1,5min ist der Schaum fertig und die Milch warm. Gefällt mir! Vorallem da ich Morgens vor der Arbeit selten Lust hatte mich noch 5 Minuten hinzustellen und Milch zu Schäumen ist das ein großartiges Gerät weil es einfach nebenbei die Milch erwärmt.

Was ich richtig großartig finde: Ich kann damit auch einfach warmen Kakao machen. Bisher musste ich dafür immer nen Kcohtopf einsauen und den Herd anschmeißen, was zuweilen lange dauert. Ganz zu schweigen davon wie oft ich den Topf dann auf dem heißen Herd vergessen habe...

Fazit: Ich finde der Severin SM9495 ist ein tolles Gerät das ich jedem Milchschuam- Heiße Milch mit Honig- und Kakaofan empfehlen kann. Ein nettes Küchengadget um das mich nun viele Freunde beneiden. :)

Tip: Nach dem Benutzen die Kanne und den Quirl am Boden sowie den Deckel mit warmem Wasser abspüln und dann die Kanne mit Wasser füllen und nochmal so laufen lassen. Dann ist der Quirl und die Kanne schön sauber. Bei den meisten Milchaufschäumern sehen die Quirle bisweilen ziemlich eklig aus, das kann man so vermeiden.

Milchschäumer Test
Milchschäumer mit Kakao
War dieser Testbericht hilfreich für Sie? 
Ich durfte diesen Milchschäumer im Rahmen eines Produkttests kostenlos in Empfang nehmen und testen. Die Verpackung war gut und sicher, der Karton sieht soweit ansprechend aus. Schnell war das sehr gut verpackte Gerät ausgepackt und die Anleitung studiert. Die ist sehr übersichtlich und ausführlich, insbesondere die Sicherheitshinweise sind sehr gut und ausreichend beschrieben und es wird an alles gedacht. Auch der Betrieb wird sehr anschaulich vermitteln, vermutlich auch, weil die Funtkionsweise eine Induktionsgerätes nicht für jeden gleich klar ist. An sich ist es bei diesem Gerät ganz einfach: Man setzt wahlweise nur einen Einsatz zum Schäumen ein oder auch beide vorhanden Einsätze (die rühren dann nur), füllt die Milch ein und schaltet das Gerät an. Es rüht und erhitzt die Milch dann selbsständig und durch das Rühren mit dem passenden Einsatz entsteht dann der Milchschaum. Der Milchschäumer meldet sich dann mit einem Piepsen, wenn die Arbeit erledigt ist und gespannt habe ich beim ersten Mal unter den Deckel gelinst - das Ergebnis ist wirklich gut: Der Milchschau ist angenehm fest und sehr feinporig - das ganze in eine Tasse und einen Espresso dazu ergibt einen perfekten Latte Macchiato. Auch die Reinigung des Gerätes gestaltet sich sehr einfach: Edelstahlkanne einfach auswaschen und fertig.
In meinem Betrieb war das Kabel ausreichend, es ist allerdings unter einem Meter lang. Bei ungünstiger Steckdosenverteilung kann das theoretisch Ärger machen. Ansonsten vollauf zufrieden - aufgrund der reduzierten Füllmenge (120 ml beim Aufschäumen) sollte man allerdings ein größeres Gerät kaufen, wenn man eine ganze Familie mit Milchschaum versorgen will.
Gesamtbewertung 
 
4.5
Produkt-Leistung 
 
5.0
Preis-Leistungs-Verhältnis 
 
4.0
Material-Qualität 
 
4.5
Haltbarkeit/Zuverlässigkeit 
 
4.5
Sicherheit 
 
4.5
Weiterempfehlung 
 
4.5
Cheftester Bewertet von Cheftester 19 Februar 2014
Top 10 Rezensent  -   Alle Testberichte ansehen (156)

Test: kleiner, praktischer und zuverlässiger Milchschäumer

Ich durfte diesen Milchschäumer im Rahmen eines Produkttests kostenlos in Empfang nehmen und testen. Die Verpackung war gut und sicher, der Karton sieht soweit ansprechend aus. Schnell war das sehr gut verpackte Gerät ausgepackt und die Anleitung studiert. Die ist sehr übersichtlich und ausführlich, insbesondere die Sicherheitshinweise sind sehr gut und ausreichend beschrieben und es wird an alles gedacht. Auch der Betrieb wird sehr anschaulich vermitteln, vermutlich auch, weil die Funtkionsweise eine Induktionsgerätes nicht für jeden gleich klar ist. An sich ist es bei diesem Gerät ganz einfach: Man setzt wahlweise nur einen Einsatz zum Schäumen ein oder auch beide vorhanden Einsätze (die rühren dann nur), füllt die Milch ein und schaltet das Gerät an. Es rüht und erhitzt die Milch dann selbsständig und durch das Rühren mit dem passenden Einsatz entsteht dann der Milchschaum. Der Milchschäumer meldet sich dann mit einem Piepsen, wenn die Arbeit erledigt ist und gespannt habe ich beim ersten Mal unter den Deckel gelinst - das Ergebnis ist wirklich gut: Der Milchschau ist angenehm fest und sehr feinporig - das ganze in eine Tasse und einen Espresso dazu ergibt einen perfekten Latte Macchiato. Auch die Reinigung des Gerätes gestaltet sich sehr einfach: Edelstahlkanne einfach auswaschen und fertig.
In meinem Betrieb war das Kabel ausreichend, es ist allerdings unter einem Meter lang. Bei ungünstiger Steckdosenverteilung kann das theoretisch Ärger machen. Ansonsten vollauf zufrieden - aufgrund der reduzierten Füllmenge (120 ml beim Aufschäumen) sollte man allerdings ein größeres Gerät kaufen, wenn man eine ganze Familie mit Milchschaum versorgen will.

Test: Milchschäumer Severin SM9495
War dieser Testbericht hilfreich für Sie? 
 
Powered by JReviews

Produkttests:

Suche

Jetzt online

Katalog